Kompanien

Essen zum Mitnehmen

UNTERMAIS –  Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern, aber dennoch nicht auf Einnahmen zu verzichten, müssen Vereine sich etwas einfallen lassen, denn die Einnahmequellen fallen bereits seit 2 Jahren aus und eine Unterstützung vom Land ist nicht vorgesehen.

Was in Zeiten von Quarantäne wohl am meisten Zukunft hatte war der Lieferdienst. Selbst bei Ausgangssperren war die Lieferung von Speisen und Produkten nach Hause noch erlaubt. Immer mehr Vereine setzen deshalb auf die Take-away-Option. Gewohnte Feste kann man mit den Auflagen der Landesregierung so nicht abhalten, dennoch kann die Bevölkerung ihr Essen selbst abholen – und so ihre Lieblingsvereine unterstützen. Die Schützenkompanie “Blasius Trogmann” Untermais organisierte ebenfalls eine kleine Veranstaltung mit Take-away. Geboten wurden verschiedene einheimische Spezialitäten wie Knödel mit Pfifferlinge, Herrengröstel und Grillhuhn – zum Mitnehmen.

„Für uns geht es auch nicht darum, wirklich Geld zu machen – wir brauchen einfach nur genug, um die Fixkosten zu decken und wollen das Vereinsleben am Leben halten.“

2021_Takeaway_SKUntermais

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>