Kompanien

Adrenalin pur – Lananer Jungschützen machen Gardaland unsicher

7 Jungschützen, meine 2 Begleiter und ich fuhren frühmorgens Richtung Süden. Die Aufregung war schon groß und endlich sahen wir das Schild „GARDALAND“- wir sind da!

Den Anfang machten wir im Geisterhaus, wo sich alles drehte. Nun wollten wir mehr Adrenalin und gingen zur Achterbahn RAPTOR. Danach brauchten wir eine Erfrischung und weiter ging es zum COLORADO BOAT. So ging es weiter und jeder suchte sich seine Lieblingsattraktion aus, sodass für klein und groß etwas dabei war. Da es ein warmer Tag war, suchten wir uns noch weitere Abkühlungsmöglichkeiten: JUNGLE RAPIDS und FUGA DA ATLANTIDE, durften dabei auch nicht fehlen. Action pur!
Der Tag verflog wie im Flug und schon schlossen die Türen des Gardalands. Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen fuhren wir wieder nach Lana zurück.

Ich bedanke mich bei allen Jungschützen für den tollen Tag und ihr diszipliniertes Verhalten, sowie bei Andrea und Dominik fürs Begleiten.
Jungschützenbetreuerin Martina Trientbacher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>