Kompanien Übersicht

Schützenkompanie Moos

Kompanie Moos i. PasseierDas Passeirer Schützenwesen scheint bereits in einem der ältesten Aufgebotsschreiben des Jahres 1406 auf, aber die Schützen aus dem Passeier waren natürlich auch 1703, 1796 und 1809 zur Tiroler Landesverteidigung im Einsatz.

Die Schützenkompanie Moos in Passeier wurde unter dem tapferen Major Georg Klotz und Josef Lanthaler (Sand Sepp) im März 1959 gegründet. Nachdem sie – wie viele andere Kompanien im Land auch – im Jahre 1961 aufgelöst worden war, wurde sie am 14. Oktober 1978 unter Hauptmann Josef Moser erneut wiedergegründet. Am 10. August 1980 fand dann das offizielle Gründungsfest statt.

Im Jahre 1993 konnte die Kompanie Moos dann auch die Gründung des Schützenzuges Stuls mit Fahnenweihe feiern. Hauptmann Peter Volgger konnte dabei über 800 Schützen aus allen Teilen Tirols begrüßen.

Im Jahre 1988 errichtete die Kompanie Moos in Schönau (Rabenstein) den Joseph-Ennemoser-Gedenkstein mit Bronzetafel zu Ehren des Tiroler Freiheitskämpfers. Dr. Joseph Ennemoser, Schützenoffizier, Arzt und medizinisch-philosophischer Schriftsteller, wurde am 15. November 1787 auf dem Egghof bei Rabenstein in Passeier (Gemeinde Moos) geboren. Ennemoser folgte beim Ausbruch des Krieges 1809 dem Sandwirt Andreas Hofer als Geheimschreiber und setzte danach seine Studien in Erlangen und Wien fort. Im Jahr 1813 trat er in das Lützowsche Freikorps ein, beendete nach dem Pariser Frieden seine Studien in Berlin und widmete sich hauptsächlich der Begründung der neuen Lehre vom tierischen Magnetismus. Er wurde 1819 Professor der Medizin in Bonn, und ließ sich nach seiner Entlassung 1837 erst in Innsbruck, und 1841 in München nieder, wo er als magnetischer Arzt einen großen Ruf erlangte. Dr. Joseph Ennemoser starb am 19. September 1854 in Egern (heute Rottach-Egern) am Tegernsee.

Am 29. August 2004 fanden zu seinem 150. Todesjahr eine Gedenkfeier und zugleich das 25-jährige Wiedergründungsjubiläum der Kompanie statt.

Die Hauptleute der Kompanie waren bisher: Josef Lanthaler (1958-1978), Josef Moser (1978-1988), Peter Volgger (1988-1999), Andreas Gufler (1999-2002), Albert Pirpamer (2002-2017) und Alois Pöhl (seit 2017).


Kontakt

Hauptmann
Alois Pöhl
Stuls 22, 39013 Moos in Passeier
alois.poehl@rolmail.net

Oberleutnant
Siegfried Pöhl
Stuls 22, 39013 Moos in Passeier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>