Kompanien

Burgstaller Kirchtag

BURGSTALL – Alljährlich mitten im September findet der traditionelle Burgstaller Kirchtag statt. Heuer beging man das Patronatsfest am Sonntag 17. September (das Patrozinium unserer Pfarrkirche ist das Hochfest der Kreuzerhöhung am 14. September).

2017_Burgstall_Burgstaller Kirchtag Einzug 01 (Andere)
Die Schützenabordnungen und die Musikkapelle Burgstall beim Einzug zur Pfarrkirche.

Bereits früh morgens versammelten sich die Musikkapelle Burgstall, die Fahnen- und Schützenabordnungen und eine starke Abordnung unserer Partnerkompanie aus Neubeuern unterhalb des Kindergartengebäudes. Mit der Gebirgsschützenkompanie aus Neubeuern(Bayern), welche von Hptm. Josef Stadler angeführt wurde, pflegt man bereits seit über 30 Jahre eine enge Freundschaft.
Der Wettergott meinte es, trotz der widrigen Vorhersagen, noch einmal gut mit uns und es konnte der Einzug zur Pfarrkirche durchgeführt werden. Nach der Aufstellung marschierten alle gemeinsam, unter dem Kommando von Hptm. Elmar Pichler, zum Kirchplatz.
Der sehr feierliche Festgottesdienst, zelebriert von Ortspfarrer Josef Augsten, wurde musikalisch vom Kirchenchor umrahmt. In seiner Predigt unterstrich Pfarrer Augsten die Wichtigkeit der Symbolik des Heiligen Kreuzes für uns Christen. Im Christentum symbolisiert der vertikale Balken des Kreuzes die Beziehung zwischen Gott und dem Menschen. Der horizontale Balken verbindet die Beziehung zwischen den Menschen. Weiteres unterstrich Pfarrer Augsten die auch Wichtigkeit des Sonntags als den Tag des Herrn, an welchem man, wenn möglich, die Arbeit ruhen lassen sollte.
Die Musikkapelle und die Volktanzgruppe Burgstall erwarteten bereits die zahlreichen Festtagsgäste auf dem Kirchplatz, um einen Auszug aus ihrem Programm zum Besten zu geben. Angeführt von der Musikkapelle und den Schützenabordnungen marschierte die Dorfbevölkerung, begleitet vom Schnöllen der Burgstaller Goaslschnöller, in Richtung Kindergarten.

Anschließend begann der traditionelle Frühschoppen der Schützenkompanie “Graf Volkmar von Burgstall”. Wetterbedingt musste das Fest dieses Jahr in den Kindergartensaal bzw. auf den Vorplatz des Saales ausweichen. Der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Für die Musikalische Umrahmung sorgten die “Almprinzen” und die Volkstanzgruppe Burgstall ließ es  sich nicht nehmen das ein oder andere Tänzchen aufzuführen. Das alljährliche Schätzspiel und das aufgebaute Kirchtagsschießen erfreuten sich allgemeiner Beliebtheit.

Die Schützenkompanie “Graf Volkmar von Burgstall” möchte sich aufs herzlichste bei den Festgästen, den Fahnenabordnungen aus der Nachbarschaft, aber besonders bei den zahlreichen Schützen der Partnerkompanie aus Neubeuern für ihre Teilnahme bedanken und hofft bereits auf einen gelungen Kirchtag im nächsten Jahr.
Ein großer Dank gilt natürlich auch den Sponsoren und den fleißigen Helfern welche einen reibungslosen Ablauf des Festes ermöglichten!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>