Kultur

Endlich: Palais Mamming Museum!

Tag der offenen Tür im neuen Museum


PalaisMamming_1-586x379Das Palais Mamming am oberen Meraner Pfarrplatz, zählt zu den wenigen Barockpalais Südtirols. Nach rund 30 Jahren der Planung, und Umbau- und Sanierungskosten von über 12 Millionen Euro, öffnet es nun am 24. April 2015 offiziell seine Tore. Auf 1200 m² beherbergt es mit dem ehemaligen Meraner Stadtmuseum, das älteste Museum Südtirols.
Das neue Palais Mamming Museum versteht sich als Heimatmuseum im modernen Sinn. Es möchte in erster Linie die MeranerInnen, die BurggräflerInnen und interessierte Gäste ansprechen, deshalb sammelt es alle Objekte, die für die Geschichte der Stadt und der Umgebung von Bedeutung sind. Das Museum soll zu einem kompetenten Ansprechpartner und einer Anlaufstelle für die Lokalgeschichte werden:
Das Museum in Meran wurde 1900 gegründet. Es hat eine der größten Fototheken in Südtirol (ca. 30.000 Fotos). Allein die Fotodokumentation von Albert Ellmenreich zum Ersten Weltkrieg in Meran ist einzigartig für Tirol. Die Museumsbibliothek hat einen großen Tirolensien- und Zeitschriftenbestand (über 30.000 Medieneinheiten). Mit 1000 Landkarten zum historischen Tirol hat das Museum einen der größten Bestände in Gesamttirol. 45.000 Objekte wurden in einer Datenbank mit Bild erfasst in der die BesucherInnen recherchieren können.
Für die Dauerausstellung stehen im neuen Museum in 18 Räumen knapp 1200 m² zur Verfügung. Es werden 27 verschiedene Themenbereiche angesprochen. Für Wechselaustellungen gibt es ebenerdig einen Bereich mit 150 m² und im letzten Stock nocheinmal 80 m² Ausstellungsfläche. Zusätzlich gibt es einen Didaktikraum mit 45 m².


Am Samstag, den 25. April, lädt das Palais Mamming zum Tag der Offenen Tür.
Das Museum ist an diesem Tag von 09.00 bis 17.00 Uhr, bei freiem Eintritt, geöffnet.

In den nächsten zwei Wochen finden zahlreiche Veranstaltungen und Lesungen statt:  Programm

2015 meran_palais-mamming-1030x683

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>