Einladung

Kaiserlicher Besuch in Meran!

 

 „700 Jahre Meran“ – Erzherzog Karl wird erwartet


Meran_Bozner_Tor_Wappen
Wappenrelief am “Bozner Tor”: Unten das Meraner Stadtwappen, darüber das Tiroler Landeswappen und der österreichische Bindenschild, als Wappen der habsburgischen Erblande.

Mit über 150 verschiedenen Aktionen und Projekten erinnert Meran heuer an seine 700-jährige Stadtgeschichte, wobei die Höhepunkte der Feierlichkeiten am kommenden Wochenende vom 24. bis  26. März 2017 stattfinden werden. Beim offiziellen Festakt im Meraner Stadttheater wird mit S.K.K.H. Erzherzog Karl von Habsburg-Lothringen, das Oberhaupt des Hauses Habsburg erwartet. Dieser hohe Besuch unterstreicht die einstige Bedeutung Merans als landesfürstliche Residenzstadt und erinnert an die glanzvollen Zeiten Merans als mondänen Kurort Österreich-Ungarns, der gern als der “Südbalkon” der Monarchie bezeichnet wurde.
Bis 1420 war Meran die Hauptstadt der gefürsteten Grafschaft Tirol und ist er noch formell bis 1848 geblieben. Mit kurzer Unterbrechung in der Franzosenzeit standen Meran und die ganze Grafschaft rund 550 Jahre unter habsburgischer Verwaltung. Auch wenn die Passerstadt durch die Verlegung des Regierungssitzes und der Münzstätte nach Innsbruck bzw. Hall in Nordtirol an Bedeutung verloren hat, waren es die kaiserlichen Besuche und Kuraufenthalte welchen Meran im 19. Jahrhundert den Aufstieg zum Weltkurort zu verdanken hat. Um das Oberhaupt des Erzhauses gebührend in  Meran willkommen zu heißen, werden die städtischen Schützenkompanien am Freitagabend einen festlichen Empfang auf dem Sandplatz bereiten.

PROGRAMM AM FREITAG, 24. MÄRZ 2017

PAILAIS MAMMING

18.00 Uhr Begrüßung S.K.K.H. und Kurzbesuch im Palais Mamming – Museum

18.30 Uhr Eintreffen der Schützen und Verbände am Oberen Pfarrplatz

18.45 Uhr Aufstellung der drei Meraner Schützenkompanien und Abordnungen,
der Stadtmusikkapelle Meran und der Ehrengäste vor dem Palais Mamming

19.00 Uhr Abmarsch zum Sandplatz

Schützenfest in Meran
1871: Eröffnung eines Schützenschießens in Meran durch Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth von Österreich.

FESTEMPFANG AM SANDPLATZ


Aufstellung der Traditionsverbände und Honoratioren im Karree
(Bürgermeister Dr. Paul Rösch, Stadt- und Gemeinderäte,  Vereinsvertreter, Stadtmusikkapelle Meran, Schützenkompanien von  Meran, Untermais und Obermais, Schützenabordnungen aus dem Burggrafenamt so wie Vereinsabordnungen)

Meldung an S.K.K.H. Ehzg. Karl von Habsburg-Lothringen und Bürgermeister Dr. Paul Rösch

Abschreiten der Ehrenfront, Ehrensalve durch die Schützenkompanie Meran

Abspielen der Tiroler Landeshymne,
der Volkshymne (Kaiserhymne)
und der Europahymne

Willkommensschnapsl, Musikeinlage und Fahnenschwingen

Abmeldung durch den Bezirksmajor

19.30 Uhr Ende des Empfangs, Rückmarsch zum Pfarrplatz und Auflösung

20.00 Uhr Offizieller Empfang der Geladenen zum Festakt im Stadttheater

800px-Sandplatz,_ehemals_Hotel_Esplanade,_Meran_1
Am Meraner Sandplatz wird Karl von Habsburg mit allen Ehren von den Schützen empfangen. Hier erinnerte einst einiges an die Monarchie: Das Palais Esplanade trug als Hotel den Namen “Erzherzog Johann” und von hier führte die Habsburgerstraße (heute Freiheitsstraße) auf den Theaterplatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>