Kompanien

Schützenkompanie „Franz Höfler“ Lana hält Rückschau

109 Ausrückungen, ein neues Mitglied angelobt


LANA – Am Sonntag, den 19. Jänner 2020 fand sich die Schützenkompanie „Franz Höfler“ Lana zusammen, um gemeinsam den traditionellen Festgottesdienst mit anschließender Sebastiani- Prozession zu begehen, welcher der alljährlichen Jahreshauptversammlung vorausgeht. Die Prozession wurde mit einer Ehrensalve zu Ehren des Hl. Sebastian abgeschlossen.

2020_Lana_Jahreshauptversammlung. (3)JPG
Die Sebastiani Prozession in der Erzherzog Eugen Straße. – Foto: SK Lana

69 aktive Mitglieder, 19 unterstützende Mitglieder und 11 Ehrenmitglieder zählt die Schützenkompanie „Franz Höfler“ zurzeit.

Aus dem Tätigkeitsbericht ging hervor, dass die Kompanie im Vorjahr insgesamt 103 Ausrückungen, Veranstaltungen, Sitzungen, Marsch- und Exerzierproben zu verzeichnen hatte. 9-mal wurde in Kompaniestärke und 32-mal als Abordnung ausgerückt. Die stärkste Ausrückung war bei der Sebastiani-Prozession am 20. Jänner 2019 in Lana.

Starker Einsatz der Kompanie wird hervorgehoben

Hauptmann Andreas Pixner begrüßte Hochwürden Dekan Pater Peter Unterhofer , Bürgermeister Harald Stauder und die Gemeinderäte Peter Gruber und Philipp Holzner, Ehrenoberleutnant Walter Reißenweber mit der Abordnung der GSK Tegernsee, die Fahnenpatinnen Anni Höfler und Rosmarie Graber, den Obmann des Heimatschutzverein Lana Albert Innerhofer, Alexander Schwabl vom „Kleinen Museum Lana“, sowie Vize Obmann Thomas Holzner von der Bürgerkapelle Lana, den Obmann des Musikvereines Helmuth Taber und alle Ehrenmitglieder, unterstützende Mitglieder und alle aktiven Mitglieder recht herzlich zur Festversammlung der Kompanie.

In den Grußworten der Ehrengäste wurde immer wieder der starke Einsatz der Kompanie im Dorf sowie im Bezirk und darüber hinaus hervorgehoben.

3 neue Mitglieder im Jahr 2019

2020_Lana_Jahreshauptversammlung
Angelobung des Neumitgliedes: v. l. Fähnrich Matthias Pixner, Hauptmann Andreas Pixner und Patrick Frei. – Foto: SK Lana

Ein Höhepunkt des Jahres 2019 war der Ausflug nach Buchholz i. d. Nordheide (D), um das bereits 45-jährige Bestehen der Freundschaft zwischen den Lananer Schützen und dem Schützenverein Buchholz zu feiern. Der Musikverein Lana nahm erstmals als gesamte Kapelle zusammen mit der Abordnung der Schützenkompanie an dem Schützenfest teil.

Im vergangenen Jahr konnte die Kompanie 3 Neuaufnahmen verzeichnen, die 3 Schützen Patrick Frei, Matthias Sulzenbacher und Günther Locher sind der Kompanie beigetreten. Patrick Frei wurde aufgrund seines bereits bestandenen Probejahres bei der Versammlung angelobt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten wieder einige Mitglieder für ihren langjährigen Einsatz in der Kompanie geehrt werden. Die Marketenderinnen Magdalena Höllrigl für 5 Jahre Mitgliedschaft, Cornelia Feichter und Angelika Malleier wurden für ihre 15-jährige Tätigkeit geehrt, Peter Gruber, Dominik Winkler und Helmut Taber ebenso für 15 Jahre Mitgliedschaft. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden EHptm. Eduard Graber, EOlt. Alois Mitterhofer und Schütze Josef Gruber ausgezeichnet.

Neuwahl der Kommandantschaft

Heuer wurden auch in der Kompanie Lana die fälligen Neuwahlen der Kommandantschaft durchgeführt. Hauptmann der Kompanie bleibt auch in den kommenden 3 Jahren Andreas Pixner. Als neuer Oberleutnant wurde Martin Flatz gewählt, der bisherige Oberleutnant Joachim Trientbacher steht der Kommandantschaft weiterhin als Kassier zur Verfügung. In Ihren Ämtern bestätigt wurde Fahnenleutnant Werner Wenin und Philipp Holzner sowie Matthias Pixner als Fähnrich. Neuer Oberjäger der Kompanie ist Dominik Winkler. Markus Moser und Tobias Langes als Leutnants und Egon Tribus als 2. Fähnrich wurden neu in die Kommandantschaft der Kompanie gewählt. Bestätigt wurde auch die Jungschützenbetreuerin Magdalena Höllrigl.

Für das kommende Jahr hat sich die Kompanie bereits einen Schwerpunkt gesetzt. Im Jahr 2020 feiern die Schützenkompanien Rinn und Lana Ihre 50-jährige Partnerschaft. Dazu ist bereits eine Festfeier in Rinn in Planung mit Vorstellung einer kleinen Festschrift über die Partnerschaft der beiden Kompanien.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Alpenregionstreffen der Schützen, es findet vom 21.- 24. Mai in St. Martin in Passeier statt. Natürlich will sich die Kompanie dabei in voller Stärke zusammen mit den Rinner Kameraden präsentieren. Weitere wichtige Termine bleiben die Franz Höfler Gedenkfeier, die Prozessionen und das Kürbisfest im September.

Das Absingen der Tiroler Landeshymne beendete die ordentliche Jahreshauptversammlung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>