Europa & Co

DIADA: Inmitten 100.000er Katalanen

Delegation des Südtiroler Schützenbundes in Barcelona


BARCELONA/SÜDTIROL – Diese Menschenmenge auf Fotos zu sehen, ist bereits unglaublich beeindruckend, aber bei der DIADA in Barcelona, dem Nationalfeiertag der Katalanen, vor Ort zu sein, ist um vieles tiefgreifender und emotionaler.

Auch in diesem Jahr entsandte der Südtiroler Schützenbund eine Delegation nach Barcelona, um am 11. September, dem Nationalfeiertag der Katalanen (DIADA), an den dortigen Feierlichkeiten teilzunehmen und, um ein Zeichen für die Unterstützung der Unabhängigkeitsbewegung Kataloniens zu setzen.

An diesem Tag wird an die Belagerung Barcelonas am 11. September 1714 durch französische und spanische Truppen erinnert, infolgedessen ein zentralistischer Staat Spanien errichtet und die Selbstverwaltung Katalonien abgeschafft wurde.

Während am Vormittag des katalanischen Nationalhelden Rafael Casanova an dessen Denkmal gedacht wurde, fand die Hauptveranstaltung am selben Nachmittag rund um der Plaça d’Espanya statt. Medienberichten zufolge waren rund 600.000 Katalanen gekommen, um für ihr Recht auf Selbstbestimmung und für die Freilassung der inhaftierten katalanischen Separatistenführer einzustehen. Nach viel umjubelten Reden endete die Veranstaltung mit dem Singen der katalanischen Hymne.

Kurze Schilderung der Eindrücke von Marketenderin Melanie Mair (SK Tscherms): Eine Veranstaltung wie die DIADA habe ich noch nie gesehen und erst gar nicht selbst miterlebt. Sie war nicht nur wegen der großen Menschenanzahl so beeindruckend, sondern vor allem wegen des starken Zusammengehörigkeitsgefühls, das man unter den Katalanen verspürte: ein Einstehen zur eigenen Sprache, zu den eigenen Traditionen, zum eigenen Land. Man verspürte einen starken Willen zur Veränderung und das Gefühl, dass zusammen viel möglich ist. Denn eines, wie es bereits Perikles formulierte, ist klar: „Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.“

Die Tiroler Schützen-Delegation in Barcelona: Lena Simonini, Paul Decarli, Valentina Saumweber, Anna Strickner, Monika Lantschner, Jakob Wenter und Melanie Mair

2019_Barcelona_DIADA (2)
2019_Barcelona_DIADA (1)

Fotos: SSB

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>