Einladung

Sepp Kerschbaumer-Gedenkfeier

AUFRUF AN DIE SCHÜTZEN DES BURGGRAFENAMTES


ST. PAULS – Jährlich am 8. Dezember, dem Festtag Mariã Empfängnis, gedenkt der Südtiroler Heimatbund zusammen mit dem Schützenbund in der Pfarrkirche von St. Pauls Sepp Kerschbaumer und aller Freiheitskämpfer der 1950er/1960er Jahre.

Sepp KerschbaumerSepp Kerschbaumer ist eine der Persönlichkeiten in der jüngeren Geschichte Südtirols, der unser Land so einiges zu verdanken hat. In den 1950/60er Jahren, als die Tiroler Kultur und Traditionen nicht mehr ausgeübt werden durften und die Italiener der deutsch- und ladinisch-sprachigen Minderheit in Südtirol in verschiedensten Bereichen bevorzugt bzw. privilegiert wurden, zeigte der aus Frangart stammende Kerschbaumer Tapferkeit, indem er gegen diese Ungerechtigkeiten ankämpfte. Sepp Kerschbaumer verstarb jedoch viel zu früh am 7. Dezember 1964 nach unermüdlichem Einsatz für die Heimat im Alter von nur 51 Jahren im Gefängnis von Verona.

Auch heuer sind alle Schützenkompanien des Burggrafenamtes und des Passeier- und Ultentales aufgerufen, in gewohnter Stärke an der Gedenkfeier teilzunehmen. Die Aufstellung erfolgt um 9.15 Uhr mit anschließender Meldung und Frontabschreitung um 9.45 Uhr Uhr. Ebenso sind alle Zivilpersonen herzlich eingeladen, um 10.15 Uhr der Gedenkmesse mit anschließender Totenehrung beizuwohnen.

Durch die Teilnahme wollen wir unseren Respekt, unsere Achtung sowie unseren Dank für den selbstlosen und uneigennützigen Einsatz und Opfertod für Volk und Heimat Tirol zum Ausdruck bringen.

Meran, am 2. Dezember 2018

Die Bezirksleitung
Burggrafenamt-Passeier

Nähere Informationen zum Ablauf findet ihr hier: Einladung Kerschbaumer Gedenkfeier 2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>