Kompanien

Ehrenkranz und Langjährigkeitsmedaillen überreicht

Kirche: Johannes-Prozession von Walten nach Wans – Teilnahme des Bataillon Passeier

24.06.2018 - Walten - Wans: Johannes-Prozession - B.PfeiferStLe.Walten – Wans. Ganz Walten ist auf den Beinen, wenn am letzten Sonntag im Juni die Johannes-Prozession abgehalten wird. Seit fast 200 Jahren führt diese von der Antoniuskirche in Walten durch Wiesen und Fluren bis zum Johanneskirchlein nach Wans. An den vier Altären wird jeweils ein Evangelium gelesen und bei der „Grueber Brücke“ wartet der hl. Johannes v. Nepomuk im Waltnerbach auf seine Bergung aus dem Bachbett und die Segnung des Wassers. Dabei wird um Schutz vor reißenden Fluten gebeten. Anschließend  tragen vier Schützen den Heiligen auf einer Bahre zu „seinem“ Kirchlein. Ein festlicher Feldgottesdienst bildet den kirchlichen Abschluss des Patroziniums.

Diesen zelebrierte Pfarrer P. Christian Stuefer OT in Konzelebration mit Diakon Thomas Schwarz und die MK-Walten umrahmte ihn musikalisch.  Die Schützenkompanie Major Georg Klotz – Walten organisierte in Zusammenarbeit mit dem Wanserhof-Team, wie schon in den vergangenen Jahren,  den gemütlichen Teil mit Musik und guter Bewirtung. An diesem Festtag  finden auch die Ehrungen von  treuen Schützenkameraden statt.

Walten_Schützen_Prozession_PfeiferBerniStLe_ (8) - KopieHeuer wurden den langgedienten Schützenkameraden Walter Pixner – Lener für 40 Jahre die Andreas-Hofer-Langjährigkeitsmedaille,  Armin Klotz für 25 Jahre die Peter-Mayr- Langjährigkeitsmedaille und der  Marketenderin Kathrin Klotz für  15 Jahre die Peter Sigmair-Langjährigkeitsmedaille und jeweils eine Urkunde überreicht. Eine ganz besondere Ehrung erhielt Dr. Eva Klotz. Als unterstützendes Mitglied der Waltner Schützenkompanie überreichte ihr Hauptmann Johann Gufler als Dank für ihre Verdienste um das Tiroler Schützenwesen den Ehrenkranz. Norman Klotz, würdigte ihren unermüdlichen Einsatz  und überreichte ihr ein ganz besonderes „Straißl“. Gebunden aus rot-weiß blühenden Alpenrosen, die nur an einem Ort in Walten blühen, für eine echte Tirolerin.  Für das 50jährige Jubiläumsfest hat sie mit ihrer Mutter Rosa eine Chronik erstellt und viel Zeit aufgewendet, unterstützt die SK in ideeller und finanzieller Hinsicht und ist beim Bataillon Passeier die Fahnenpatin. Auch der PGR-Vorsitzende Albert Oberprantacher überbrachte den Dank und Glückwünsche.

Zum ersten Mal nahm der Schneeberger Knappenverein an der Prozession teil.

 

Text / Foto: Bernadette Pfeifer

Würdigung von Norman Klotz für Eva

Liebe Eva,
mir Woltner feiern heint in Johannes, den mir viele Johr schun do untn vin Boch auertrogn und fest in Ehrn holtn. Der Ausschuss vi der Schütznkompanie “Major Georg Klotz“ hot sich gedenkt, des isch a würdiger Onloss, a di zi ehrn und dir Eva, amoll a groeßes Vergelts`Gott zi sogn, vir olls, wos du fir ins geton hosch: Im Südtiroler Schütznbund bische di erste Bundesmarketenderin giwesn. Du hosch di olm mit klore Worte fir di Soche ingsetzt, a wenn sie dir oft gearn s Maul verboutn hattn. Ba der Götterdämmerung in Meran hobm a poor junge Burggräflr und Pseirer Schützn rebelliert und dernoch nou dein unermüdlicher Insotz …..und endlich isch der Südtiroler Schütznbund unparteiisch giwortn. Fir inser 50 jährigs Jubiläumsfest hosch du mit deiner Mame viel Geduld und Zeit verwendet, um di Chronik zi erstelln.

Ban Batallion Pseier bisch du insre Fahnentoute und insre Kompanie hosche Johrzehnte long in ideeller und finanzieller Hinsicht unterstützt. Als Onerkennung fir deine Hilfe iberreichn mir dir heintdi höchste Auszeichnung, de mir als Schütznkompanie in an Ausnstehenden zi vergebm hobm. Des isch insre Wertschätzung dir gegnüber, weil dir insre Huemit und di Tradition olm a Herznsonliegn sein. Bevour i iez nou des,  wos do drau steht,  vourles, nou a kurzer Gidonke vi mir und a kluens Straißl: Inser Tol isch voll roete Tonderbuschn, man mueß nit weit gien, um ire zi fintn. Willsche ober a richtige Tiroulerin ehrn, muesche schun a bsunders Straißl bindn. Af an bsundern Platzl wochsn a Tonderbuschn in weiß, i honnse fir di gfuntn, und dir des kluene Straißl in di schienstn Forbm: weiß-roet… gebundn.

Vergelts Gott Eva.
Norman Klotz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>