Europa & Co

SOS Katalanische Republik

Die Inhaftierung von neun ehemaligen Angehörigen der katalanischen Regierung hat massenweise Proteste in verschiedenen Städten Kataloniens und Europas ausgelöst. Menschen gingen nach der Bekanntgabe auf die Straße und in Barcelona versammelten sich die Menschen vor dem Regierungspalast. 

Staaten wie Israel, Belgien, Slowenien, Ungarn und Taiwan haben sich zur Katalonien-Krise auf Seiten Kataloniens gestellt. Weitere Staaten haben sich positiv zu einer Republik Katalonien geäußert, werden aber von den EU-Medien ignoriert.
Autonome Regionen wie das Baskenland, Aosta, Sardinien haben ihre Solidarität mit dem katalanischen Volk durch Pro-Katalonien Resolutionen geäußert.
In der Schweiz ist eine rege Debatte über Vermittlungen zwischen Spanien und Katalonien entbrannt. Nationalrat Andreas Glarner, SVP-Asylchef von der Schweizerischen Volkspartei zeigt sich solidarisch mit Katalonien und sympathisiert auch mit dem politischen Anliegen der Katalanen.

Neutrale Politiker in ganz Europa, Gewerkschaftsverbände, TV-Moderatoren und Fußballvereine zeigen sich solidarisch mit dem Katalanischen Volk und was macht das offizielle Südtirol, bzw. die „Autonome Provinz Bozen – Südtirol“ gemeinsam mit der „Autonomen Provinz Trient?
Die Landeshauptleute aus Südtirol und dem Trentino, Arno Kompatscher und Ugo Rossi, haben am 10. Oktober 2017 ein peinliches Schreiben an die spanische Regierung in Madrid und an die katalanische Regionalregierung in Barcelona gerichtet, in dem sie für einen konstruktiven Dialog eintreten. „Der Weg ist jener der Autonomie und der Selbstregierung innerhalb des Staates“, hieß es in dem, von Völkerrechtlern in ganz Europa belächelten Brief.
Was die zwei unerfahrenen, selbsternannten Autonomieexperten nicht wussten – Katalonien war schon vor Jahrhunderten mehrmals Republik und wurde besetzt oder musste unter militärischen Druck klein beigeben.

SOS Katalonien 2Hier ein wenig Nachhilfeunterricht für die zwei Geschichtsunwissenden:
Katalanische Republik (1641) – Proklamierter unabhängiger Staat, der kurz darauf von Frankreich besetzt und in das Königreich Frankreich eingegliedert wurde.
Katalanischer Staat (1873) – Eigenständiger Gliedstaat innerhalb der Ersten Spanischen Republik.
Katalanische Republik (1931) – Proklamierter Staat, der im Vorgriff auf die bevorstehende Gründung einer spanischen Republik erklärt wurde, innerhalb weniger Tage jedoch unter militärischen Druck „freiwillig“ zu einem autonomen Gebiet innerhalb der Zweiten Spanischen Republik erklärt wurde.
Katalanischer Staat (1934) – Proklamierter „katalanischer Staat in der spanischen Bundesrepublik“, der während der gescheiterten Revolution von 1934 ausgerufen wurde.
Katalanische Republik (2017) – Am 27. Oktober 2017 ausgerufener Staat in den Grenzen der Autonomen Region Katalonien.

.

Aufgrund der historischen, sprachlichen und kulturellen Unterschiede zum übrigen Spanien sieht sich Katalonien als eine eigene Nation. In einer symbolischen Volksabstimmung in 166 Gemeinden am 13. Dezember 2009 sprachen sich rund 95 % der Teilnehmer dafür aus, dass Katalonien ein eigener Staat innerhalb der EU werden soll.
Das Kosovo darf, aber Katalonien nicht, Kroatien geht klar, Kurdistan hingegen auf keinen Fall. Wann denn nun hat ein Volk das Recht auf einen eigenen Staat?

Lorenz Puff

Bezirksmajor des Schützenbezirkes Bozen

  1. SOS Katalonien


Video aus Katalonien: SOS Katalonien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>