Kompanien

Schützenkompanie „Franz Höfler“ Lana hält Rückschau

LANA - Am Sonntag, den 22. Jänner 2017 fand sich die Schützenkompanie „Franz Höfler“ Lana zusammen, um gemeinsam den traditionellen Festgottesdienst mit anschließender Sebastiani- Prozession zu begehen, welcher der alljährlichen Jahreshauptversammlung vorausgeht, an der auch eine Fahnenabordnung der Gebirgsschützen aus Tegernsee teilnahm. Die Prozession wurde mit einer Ehrensalve zu Ehren Gottes abgeschlossen.

2017_Lana_Jahreshauptversammlung_Angelobung
Angelobung der Neumitglieder
v.l.n.r. Hptm. Andreas Pixner, Fhr. Dieter Feichter, Bezirksmajor Andreas Leiter Reber und Markt. Magdalena Höllrigel

65 aktive Mitglieder,  18 unterstützende Mitglieder und 10 Ehrenmitglieder zählt die Schützenkompanie „Franz Höfler“ zurzeit.

Aus dem Tätigkeitsbericht ging hervor, dass die Kompanie im Vorjahr insgesamt 102 Ausrückungen, Veranstaltungen, Sitzungen, Marsch- und Exerzierproben zu verzeichnen hatte. 10-mal wurde in Kompaniestärke und 30-mal als Abordnung ausgerückt. Die stärkste Ausrückung war beim Bezirksfest Hall in Rinn, wo wir die Ehrenkompanie stellten.

Zu Beginn der Versammlung wurde den verstorbenen Mitgliedern des letzten Jahres in einen “Vater Unser” gedacht, die Kompanie trauert um E-Olt. Norbert Mair, Ehrenmitglied Dr. Günther Andergassen und das unterstützende Mitglied Karl Höfler.

Grußworte an die Versammlung richtete Hauptmann Florian Baier von der Gebirgsschützenkompanie Tegernsee. Er stellte die neue Kompaniechronik der Tegernseer Schützen vor, wo unter anderen die Partnerschaft mit der Lananer Kompanie in einem eigenen Kapitel dokumentiert wurde. Er überreichte anschließend an Hptm. Andreas Pixner und E-Hptm. Eduard Graber stellvertretend für die gesamte Kommandantschaft eine Auflage der Chronik. Grußworte folgten im Anschluss von Schützen-Bezirksmajor Andreas Leiter Reber, Rupert J. Graf Strachwitz, dem  Obmann des Musikverein Helmut Taber und den Landtagsabgeordneter Andreas Pöder. In den Ansprachen wurde immer wieder der starke Einsatz der Kompanie im Dorf sowie im Bezirk und darüber hinaus hervorgehoben.

Die Höhepunkt des Jahres 2016 waren neben den der Teilnahme an den fünf großen Prozessionen im Dorf sicherlich der Schützenball im Raiffeisenhaus, das Ausrichten der Kürbistage in der Boznerstraße, der Besuch des Schützenfestes in Buchholz bei Hamburg und die Franz Höfler Gedenkfeier im November. Der Abbruch und Wieder-Aufbau unseres Fahnenstangenlagers beim Schützenheim hat viel Einsatz abverlangt und konnte erfolgreich durchgeführt werden. Die Fahnenstange für Schloss Braunsberg mit Fahnenhalterungen für die Schlossmauer wurde in Zusammenarbeit mit Rupert Graf Strachwitz angebracht, eine besondere Freude für die Kompanie, dass dies verwirklicht werden konnte.

Eine einmalige Ausrückung bleibt aber das Ausrücken als Ehrenkompanie beim großen Bezirksfest in Rinn. Dieser Tag wird noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Im vergangenen Jahr konnte die Kompanie zwei Neuaufnahmen verzeichnen, darunter die Marketenderinnen Katja Lochmann  und Schütze Maximilian Winkler. Nach dem bestandenen Probejahr wurde heuer Markt. Magdalena Höllrigel angelobt, Schütze Manuel Paris war leider krankheitsbedingt verhindert und wird daher nächstes Jahr angelobt.

2017_Lana_Jahreshauptversammlung_Ehrungen
Ehrung verdienter Mitglieder
v.l.n.r. Hptm. Andreas Pixner, Bezirksmajor Andreas Leiter Reber, Sch. Alois Gruber, Markt. Angelika Haller, Fhr. Matthias Pixner und Olt. Joachim Trientbacher
.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten wieder einige Mitglieder für ihren langjährigen Einsatz in der Kompanie geehrt werden. Markt. Angelika Haller für 5 Jahre, Fhr. Matthias Pixner für 25 Jahre und Sch. Alois Gruber für 40 Jahre.

Heuer wurden auch in der Kompanie Lana die fälligen Neuwahlen der Kommandantschaft durchgeführt. Die Kompanie bestätigte die Führungsspitze der Kompanie mit Hptm. Andreas Pixner und Olt. Joachim Trientbacher für weitere 3 Jahre. In Ihren Ämtern bestätigt wurde Flt. Werner Wenin, Tobias Gruber und Hannes Malleier als Leutnants und Matthias Pixner als Fähnrich. Neuer Oberjäger der Kompanie ist Tobias Ausserer, der bisher als Fahnenleutnant in der Kommandantschaft vertreten war. Philipp Holzner als Flt. und Thomas Unterholzner als 2. Fähnrich wurden zum erstmals in die Kommandantschaft der Kompanie gewählt.

Hptm. Andreas Pixner und Olt. Joachim Trientbacher bedankten sich anschließend bei den scheidenden Mitgliedern der alten Kommandantschaft mit einen jeweils individuell angefertigten Geschenk. Michael Rungaldier, Dieter Feichter, Markus Winkler, Konrad Mairhofer  und Martina Trientbacher stellen sich nicht mehr zur Verfügung, mit einem kräftigen Applaus bedankte sich die Kompanie bei allen für Ihre vorbildhafte Mitarbeit.

Besonders wichtig für die Kompanie im neuen Jahr wird eine interne Klausurtagung, die Prozessionen im Dorf, die Organisation der  Kürbistage im September und die die Franz Höfler Gedenkfeier am 19.November 2017. Auch die bestehenden Partnerschaften mit den Kompanien Rinn, Tegernsee, Buchholz, Aschau und Destra Ades sollen weiter intensiv gepflegt werden.

Das Absingen der Tiroler Landeshymne beendete die ordentliche Jahreshauptversammlung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>