Kompanien

Eine Partnerschaft mit über 1.000 Km Entfernung

Gruppenfoto SK Lana Cuxhafen
Die Schützen und Marketenderinnen aus Lana mit Freunden aus Buchholz auf dem Anleger “Alte Liebe” in Cuxhafen.

LANA / BUCHHOLZ i. d. Nordheide – Immer am zweiten Wochenende im Juli feiert der Schützenverein Buchholz in der Nordheide bei Hamburg, sein mehrtägiges großes Schützenfest. Auch heuer ist eine 23 Mann starke Abordnung der Schützenkompanie Lana nach Buchholz gereist um am Schützenfest teilzunehmen. Es ist dies bereits der 42-igste Besuch einer Lananer Abordnung in Buchholz, bei dieser doch außergewöhnlichen Partnerschaft eines Sportschützenvereins aus Niedersachsen und einer Schützenkompanie aus Südtirol. Erfreut war die Abordnung aus Lana, das auch der Bezirksmajor des Burggrafenamtes, Andreas Leiter mit nach Buchholz gereist ist.

IMG-20160708-WA0017
Konrad Mairhofer beim Schuss auf die Festscheibe!

Mit dem Zug und mit dem Flugzeug sind die zwei Reisegruppen nach Buchholz gereist. Am Freitag Mittag hatte Jan Stöver, der neue Verbindungsmann zwischen Buchholz und Lana die gesamte Abordnung zum Grillen nach sich zu Hause eingeladen.

Nach erfolgter Stärkung, folgten am Nachmittag die sportlichen Schießwettkämpfe. Die Festscheibe wurde schlussendlich von Andreas Leiter gewonnen, neuer Lananer Schützenkönig ist Andreas Pixner.

Der Schützenkönig von Buchholz, Martin „ der Gehobelte“ lud am frühen Abend zum Empfang in die Schützenhütte. Nach der Aufstellung aller angetretenen Formationen marschierte man gemeinsam zum Rathausplatz, wo der festliche Deutsche Zapfenstreich aufgeführt wurde. Mit einer Heldenehrung und dem Abmarsch zur Schützenhalle endete der Festakt.

Für den Samstag hatten sich die Buchholzer Schützen einen besonderen Ausflug für die Lananer Freunde ausgedacht. Mit der Bahn ging es nach Cuxhaven an die Nordsee und dort sogleich auf die MS Störtebeker, die bereits zum Ablegen bereit war.

SK Lana_Hafenrundfahrt_Cuxhafen_2016
Hafenrundfahrt auf der MS Störtebeker!

Es wurde uns das Naturschauspiel von Ebbe und Flut an der Nordsee gezeigt, deswegen auch die Eile beim verlassen des Hafens. Mit der Ebbe waren auch die jungen Seehunde zu bestaunen, die sich auf den Sandbänken sonnten,  sich aber nur aus etwas weiterer Entfernung betrachten ließen. Die Hafenrundfahrt dauerte rund zwei Stunden in welchen der Kapitän über das Hafenleben, die Schutzbauten und den immer wieder auftretenden Sturmfluten berichtete.

Wieder Land unter den Füßen machten sich die meisten auf, um am Sandstrand der Nordsee entlang zu wandern, war es doch für Viele das erste mal, dass sie an der Nordsee standen. Den Abend ließ man gemütlich in Hamburg oder Buchholz ausklingen.
Am Sonntag lud der scheidende Schützenkönig zum Festessen in die Schützenhalle, wo auch die offiziellen Ansprachen stattfanden und die Schießscheiben an die Gewinner vom Freitag übergeben wurden. Als sich die Abordnung der Lananer bereits auf dem nach Hause Weg machten, wurde in Buchholz eifrig der neue Schützenkönig ausgeschossen. Schlussendlich stand er am Montag Vormittag fest, es ist Thomas Weseloh „der Kutscher“.

Ein herzlichen Dank nochmals an den Schützenverein Buchholz für die sehr freundliche Aufnahme in Buchholz und die unvergesslichen Tage des Schützenfestes 2016.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>