Europa & Co

Katalonien wählt die Unabhängigkeit

Artur Mas Katalonien 2015
Artur Mas will innerhalb von 18 Monaten die Unabhängigkeit Kataloniens einleiten.

Die spanische Zentralregierung und Brüssel warnten vor dem Verlust der EU-Mitgliedschaft, die spanische Notenbank vor dem des Euro. Doch selbst die Drohung des spanischen Fußballverbands, der FC Barcelona werde aus der spanischen Liga ausgeschlossen, sollte sich Katalonien einseitig für unabhängig erklären, konnte die Katalanen offenbar nicht aus der Ruhe bringen: Bei der Wahl in Katalonien haben die separatistischen Parteien insgesamt die absolute Mehrheit der Sitze im Parlament der (noch) nordostspanischen Region gewonnen. Nach Auszählung fast aller abgegebenen Stimmzettel erhielten sie aber nicht die Mehrheit der Wählerstimmen.

Das Bündnis “Junts pel Si” des katalanischen Ministerpräsidenten Artur Mas gewann danach am Sonntag 62 der insgesamt 135 Sitze. Die ebenfalls separatistische Linkspartei CUP kam auf 10 Mandate. “Wir haben gewonnen”, sagte Mas. “Das Wahlergebnis gibt uns die Kraft, den Prozess (der Eigenstaatlichkeit) fortzusetzen.” Die Unabhängigkeitsbefürworter erhielten zusammen 47,8 Prozent der Wählerstimmen und damit deutlich mehr als die Unabhängigkeitsgegner, welche nur von 39,24 Prozent der Katalanen unterstützt wurden. Einige Parteien haben sich zur Unabhängigkeit nicht positioniert, weshalb die absolute Mehrheit an Wählerstimmen von den Unabhängigkeitsbefürwortern knapp verfehlt wurde.

KatalonienDie katalanische Regierung hatte die vorgezogene Wahl als eine “Volksabstimmung” über eine Abspaltung der Region von Spanien angesetzt. Mas hatte angekündigt, Katalonien in 18 Monaten zur Unabhängigkeit zu führen, wenn seine separatistische Allianz Junts pel Si (Gemeinsam für das Ja) die absolute Mehrheit von 68 Sitzen erreicht.
Dem separatistischen Wahlbündnis von Mas gehören die katalanische Regierungspartei CDC (Demokratische Konvergenz), die Linksrepublikaner (ERC) und Bürgerinitiativen an. Auf ihrer Kandidatenliste stand auch der Trainer des deutschen Fußballmeisters FC Bayern München, Pep Guardiola.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>