Kompanien

Meraner Schützen beim Schützenzug 2015 in München

MÜNCHEN/MERAN – Umjubelt von großen Zuschauermengen, die Münchens Straßen säumten, beteiligten sich auch heuer wieder über 9000 Trachten- und Schützengruppen am traditionellen Umzug.
Die Strecke von 7 km führte durch die Münchner Innenstadt, die in ca. zwei Stunden bei idealem Wetter bewältigt wurde.
Nach einer bereits im März dieses Jahres getroffenen Auswahl der begrenzt zugelassenen Teilnehmer beim Trachten- und Schützenzug in der Bayrischen Metropole durch die örtliche Organisationsleitung nahm die Schützenkompanie Meran am Sonntag, den 20. September 2015 am weltbekannten Schützenzug anlässlich Eröffnung des Münchner Oktoberfestes mit rund 65 Schützen, Jungschützen und Marketenderinnen teil.
Die deutschen Fernsehanstalten ARD, ZDF und das Bayrische Fernsehen übertrugen den Ablauf des Oktoberfestumzuges live an Millionen Zuseher in der ganzen Welt.
Dabei zu sein – als einzige Schützenkompanie in Vertretung des südlichen Tirol – war ein Beweis für große Wertschätzung. Diese motivierte mit Stolz die Teilnehmer aus dem Burggrafenamt, die gerne die zweitägige Reise nach München antraten.
Die vom Hauptmann der Meraner Schützen Renato des Dorides angeführte Formation, an der sich auch Kameraden befreundeter Kompanien aus Obermais, Untermais, Tscherms, Burgstall, Lana, Gargazon, Vöran und Nals beteiligten, wurde musikalisch mit flotter Marschmusik der Musikkapelle Terenten unterstützt.
Bereits am Tag zuvor bezog die Schützengruppe aus dem Burggrafenamt ein Jugendquartier am Starnberger See. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Gleich nach der Ankunft “bezogen” die Meraner-Grillmeister Konrad, Peter , Benno und Harald den eigens dafür zur Verfügung gestellten Platz vor dem Schlösserl. Nach kameradschafltlichem Zusammensein begab man sich – voll spannender Erwartung des nächsten Tages – zur Nachruhe.
Am Sonntag Morgen – nach einem ausgiebigen Frühstück und einem Morgengebet – konnten die Schützen die Stadt München in kurzer Zeit erreichen und am zugewiesenen Platz Aufstellung nehmen.
Nach Eintreffen auf der Theresien-Wiese wurden die Meraner Schützen im Oktoberfestzelt der Armbrustschützen mit einem Grillhendl und einer Maß Paulaner-Oktoberfestbier empfangen.

Ein beeindruckendes Erlebnis, das den Schützenkameraden noch lange in Erinnerung bleiben wird.

.

Fotos: SK Meran

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>