Blickwinkel

Leute Heute! Bürgermeister Dr. Walter Mairhofer

BG online – Kurzinterview


Der Bürgermeister von Marling hat sein erstes Geld für technische Geräte ausgegeben und wäre gern der Englischlehrer im “Club der toten Dichter”…

Herr Mairhofer, was gefällt Ihnen an der Politik?
Die Abwechslung.

Haben Sie eine Lebensphilosophie?
Jedem recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Auf welche Leistung sind Sie besonders stolz?
Meinen Weg gefunden zu haben.

Bitte ergänzen Sie folgende Sätze:

Südtirol ist für mich …Heimat.

Bürgermeister zu sein ist …eine ehrenvolle Aufgabe.

Wenn ich Landeshauptmann wäre, …wäre ich überfordert.

Worüber haben Sie sich zuletzt geärgert?
Gott sei Dank mal über nichts.

Welche Ihrer Vorzüge werden verkannt?
Das weiß ich nicht.

Was mögen Sie an sich nicht?
Dass ich viele Dinge oft zu ernst nehme.

Was ist Ihnen peinlich?
Einen Termin zu vergessen,

Haben Sie ein Lieblingsplatzl?
Bin da nicht wählerisch.

Was war Thema Ihres letzten Tischgesprächs?
Die Zukunft meines Dorfes.

Was ist Ihre heimliche Leidenschaft?
Mein Erlebniskeller.

Was war Ihre größte Fehlentscheidung?
…fällt mir momentan keine gravierende ein.

Welche drei Bücher nehmen Sie mit auf eine einsame Insel?
Ein Buch von Heinz Erhardt, das Marlinger Dorfbuch und eines vom Philosophen Richard David Precht.

Welche kulinarischen Genüsse schätzen Sie besonders?
Nudeln in allen Variationen.

Wem möchten Sie auf keinen Fall in der Sauna begegnen?
Hasse niemanden so, dass ich ihn nicht mehr sehen möchte.

Für was schämen Sie sich?
Ich akzeptiere mich so wie ich bin.

Was haben Sie mit Ihrem ersten selbstverdienten Geld gemacht?
Für technische Geräte ausgegeben.

2015 BM Marling Walter Mairhofer
Walter Mairhofer, verheiratet, Vater von zwei Kindern, Landwirtschaftsschule, Studium der Geschichte, Lehrer an der Landeshotelfachschule Kaiserhof. Seit 10 Jahren Bürgermeister von Marling.

Wer war der Held Ihrer Kindheit?
Winnetou!

Welche Film- oder Romanfigur wären Sie gerne?
Mr. Keating vom „Club der toten Dichter“.

Was würden Sie einem Freund niemals verzeihen?
Wenn er mir offen ins Gesicht lügen würde.

Hinter jedem starken Mann steckt eine starke Frau. Ja oder Nein?
Ja!

Wer sind die drei klügsten Köpfe unserer Zeit?
Da möchte ich niemanden ausgrenzen, es gibt zu viele.

Welches politische Projekt sollte schnell umgesetzt werden?
Das Vertrauen in die Politik zurückzugewinnen.

Wann und warum sind Sie zum letzten Mal rot geworden?
Das passiert mir eigentlich nicht.

Was ertragen Sie nur mit Humor?
Galgenhumor.

Ihre Lieblingsfigur in der Geschichte?
Mahatma Gandhi.

Welchen Traum wollen Sie sich unbedingt noch erfüllen?
Reisen.

Danke für das Gespräch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>