Bezirk

Unabhängigkeitstag 2013: Empfang der Völker

MERAN – Am Vorabend des Unabhängigkeitstages „iatz!“ lud der Schützenbezirk Burggrafenamt – Passeier, die Vertreter und Brauchtumsgruppen aus Schottland, Katalonien, Flandern, dem Baskenland und dem Veneto zu einem Tirolerabend ins Vereinshaus KiMM nach Untermais ein. Dieser Einladung haben dann an die fünfzig, in erster Linie junge Leute Folge geleistet und mit ihrer offenen und gewinnenden Art dem Abend eine unvergessliche Note verliehen.

Denn wenn schottische Highlander und Basken über die Unabhängigkeit ihrer Länder diskutieren, ein Südtiroler eine Flämin zum Tanz auffordert oder Burggräfler Schützen mit den Katalanen die Menschenpyramide proben, dann sind das ganz besondere Momente der Völkerverständigung.

In seiner englisch gehaltenen Grußbotschaft zeigte sich Bezirksmajor Andreas Leiter Reber hoch erfreut darüber, dass so viele Völker aus ganz Europa nach Meran gekommen sind, um gemeinsam mit den Südtirolern dieses Volksfest für die Freiheit und Unabhängigkeit zu beleben.

Die Delegation aus Katalonien wurde von Anne Arqué angeführt. Foto: BG-online)
Die Delegation aus Katalonien wurde von Anne Arqué angeführt. Foto: BG-online)

Nach der Begrüßung wurde ein vom Chefkoch und Untermaiser Schützenhauptmann Uwe Cainelli hervorragend zubereitetes Tiroler Abendessen aufgetragen und mit den anschließenden flotten musikalischen Einlagen der „Marlinger Buam“ zum geselligen Ausklang, zeigte sich die Gastfreundschaft der Burggräfler Schützen von ihrer besten Seite.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>